Aktuelles


„The Twiolins“ sorgen weltweit für Aufsehen mit ihrem einzigartigen Repertoire - demnächst bei uns im Jägerhaus!

Sonntag, 25. November 2018, 19 Uhr

Frischer Wind in der Klassikszene 

„The Twiolins“ sorgen weltweit für Aufsehen mit ihrem einzigartigen Repertoire 

Twiolins

Einfach mal die Fenster aufmachen und frischen Wind in die Klassikszene bringen. Das Violinduo „The Twiolins“ sind Pioniere der neuen Strömung „progressive classical music“ und sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen. Ohr-verwöhnende Harmonik, weitgreifende Melodielinien und exzentrisch pulsierende Rhythmen sind das Markenzeichen ihrer Musik, bei der Klassik, Avantgarde, Minimal Music und Art-Pop zu einem rauschenden Klangkosmos verschmelzen. Im Forster Konzert stellen „The Twiolins“ ihr neuestes Programm „Secret Places“ vor, eine Entdeckungsreise in verborgenen Orte.

Seit ihrem 12. Lebensjahr teilen sich die Geschwister Marie-Luise und Christoph Dingler die Bühne. Zusammen haben sie zahlreiche Preise errungen und weltweit über tausend Konzerte gegeben. 2009 gründeten sie einen eigenen Kompositionswettbewerb mit mittlerweile über 500 Teilnehmern aus 50 Nationen. Alle drei Jahre entsteht so ein neues, einzigartiges Repertoire, das die kreative Spitzenleistung der aktuellen Komponistengeneration repräsentiert - und für Euphorie in den Konzertsälen sorgt.

„The Twiolins“ sind Preisträger des Europäischen Musikwettbewerbs und des Internationalen Violinwettbewerbs Hofheim. Solistisch traten sie u.a. mit der Deutschen Radio Philharmonie, der Philharmonie Baden-Baden, dem Brandenburgischen Staatsorchester, dem Württembergischen Kammerorchester, und den Mannheimer Philharmonikern auf und wurden im internationalen Funk und Fernsehen übertragen (SWR, SWR2, HR2, RBB, Center TV, Desh TV u.v.a.).