Aktuelles


Die neue Saison startet am 28. Oktober 2018!

Sonntag, 27. Januar 2019, 19 Uhr

Atemberaubende Saitenklänge

Das Gitarre-Mandolinen-Duo mit Boris Bagger und Detlef Tewes widmet sich der romantischen Musik.

Detlef Tewes und Boris Björn

Das Duo mit Boris Björn Bagger (Gitarre) und Detlef Tewes (Mandoline) spielt Werke von Niccolo Paganini, Frederic Chopin und Vittorio Monti, dessen berühmter Czardas im Original für Mandoline geschrieben wurde, und nicht wie oft gedacht für die Violine. Im Forster Konzert treffen zwei Musiker der Extraklasse aufeinander, die nicht nur atemberaubend virtuos spielen, sondern ebenso lyrisch und sinnlich begeistern können.

Detlef Tewes konzertierte weltweit mit allen führenden Sinfonieorchestern und Dirigenten, wie Claudio Abbado, Pierre Boulez, James Levine, Lorin Maazel, Kent Nagano, Sir Simon Rattle, Giuseppe Sinopoli und auch Frank Zappa. Über 30 CD-Einspielungen, 32 Uraufführungen, mit Werken, die Tewes gewidmet wurden und weltweit mehr als 100 Fernseh- und Rundfunkproduktionen bezeugen seinen außergewöhnlichen Rang.

Boris Björn Bagger konzertierte als Solist, Kammermusiker und im Orchester in Europa, USA und Kanada. In Deutschland konzertierte er im Festspielhaus Baden-Baden und der Alten Oper Frankfurt, um nur zwei der unzähligen Spielorte anzuzählen. Fernseh- und Rundfunkproduktionen in ARD, ZDF, SWF, RIAS, NDR sowie im finnischen und estnischen Fernsehen und über 20 CD-Aufnahmen als Solist und mit Kammermusik sind Beweis seiner Klasse. Bagger unterrichtet als Professor an der Karlsruher Musikhochschule.